Nihon Jujutsu/ Kodokan Judo

Alle wichtigen Informationen über Nihon Jujutsu /Judo findet Ihr auf unserer Startseite. Trainingsort, Übungszeiten und Ansprechpartner findet Ihr hier:

Kashima shinryu


Kashima shinryu ist eine japanische Kriegskunst mit 500-jähriger Tradition, welche sowohl bewaffnete als auch waffenlose Techniken vermittelt. Der Schwerpunkt des Trainings basiert auf der Arbeit mit dem Schwert (Ken jutsu), welche in Form von Partnerübungen mit einer Holzwaffe (Bokuto) oder mit einem gepolsterten Bambusschwert (Fukuro shinai) ausgeführt werden. Diese Übungswaffen können prinzipiell vom Verein gestellt werden.

Außerdem gehören waffenlose Formen (Ju jutsu), Schwertzieh- (Batto jutsu), Messer- (Kaiken jutsu), Hellebarde- (Naginata jutsu) und Speer-Techniken (So jutsu) zum Inhalt der Schule. Die Kashima shinryu kennt keine Wettkämpfe. Techniken werden unter realitätsnahen Gesichtspunkten und nicht nach sportlichen Aspekten vermittelt.

Weitere Informationen ´┐Żber Trainingsort, Übungszeiten und Ansprechpartner findet Ihr hier:

Daiwa Budo


Dai = Groß, Wa = Harmonie, Friede, Ryu = Stil

Yamato Ryu ist der Familienstil der Familie SATO aus Iwaki, Provinz Fukushima. Dies ist ein Koryu Bujutsu-Stil, der Jujutsu (waffenloser Nahkampf), Kenjutsu (Schwertkampf) und Kyujutsu (Bogenschießen) enhielt.

SATO Kinbei „Juchinsai”, ein in Japan sehr anerkannter und berühmter Budogroßmeister, war der 13. Soke des Yamato Ryu. Er erweiterte Yamato Ryu, in dem er zu den bestehenden Kata weitere Techniken hinzufügte und diese Kampfkunst auch für die Öffentlichkeit zugänglich machte.
Er nannte dann diesen Stil offiziel Nihon Heiho Daiwado (japanische Kampfmethode des Daiwado).

Daiwa Ryu ist also eine Auswahl der meist gebräuchlichsten Techniken verschiedener traditioneller Jujutsu und Kobudo-Stile. Diese Techniken werden in 3 Graduierungen aufgeteilt:
Shoden, Chuden, Okuden. Jeder dieser drei Ränge enthält:

Jujutsu Kata

(Gyaku, Nage und Aiki Nage) mit jeweils 10 Abwehrkombinationen gegen verschiedene Angriffe,
Tehodoki (Hangelenksbefreiungen), Atemi no Kata,
Idori no Kata (Techniken im Knien), Kaeshi Waza (Weiterfürungstechniken, Ura Waza (Gegentechniken), Renzoku Waza (Verkettungen) und Hidden („geheime Techniken ”).

Bukijutsu Kata

Waffentechniken mit Hassun (Nervenstock), Hishigi (40 cm langer Stock), Tanjo (90 cm langer Stock), Bo (182 cm langer Stock) und Kodachi/ Ken (Schwert).

Die Waffentechniken entstammen aus dem ursprünglichen YAMATO RYU, aber auch aus den Stillen Kukushin Ryu, Asayama Ichiden Ryu, sowie Shindo Tenshin Ryu. Eine besonderheit des Daiwa Ryu ist, dass alle Techniken rechts und links ausgeführt werden.